SharePoint DAM Layer From Picturepark

SharePoint DAM Layer From Picturepark

Aarau, Schweiz – 15. Mai 2012 – Der Softwarehersteller der Digital Asset Management-Lösung Picturepark hat den SharePoint Connector veröffentlicht, einen Layer für Microsoft SharePoint. Die von Picturepark bereitgestellten Freigabe-Workflows, umfangreichen Sicherheitsmechanismen und vielfältigen Datenverarbeitungsmöglichkeiten unterstützten SharePoint-Benutzer bei der einfachen Erstellung und Verwaltung ihrer Digital Assets direkt aus SharePoint heraus.

„Genutzt zusammen mit Picturepark, bieten SharePoint’s leistungsfähige Features zur Verwaltung und Zusammenarbeit den Enterprise-Benutzern einen vollständigen Workflow zur digitalen Asset-Produktion“ sagt Picturepark CEO, Ramon Forster. „All die notwendigen Vorteile eines DAM, die von SharePoint-Organisationen schon lange zur verbesserten Verwaltung sowie dem sicheren Austausch von Dateien gewünscht werden, stehen ab sofort mit dem SharePoint Connector für Picturepark zur Verfügung.“

Der SharePoint Connector für Picturepark basiert auf einem SharePoint Web Part, welches den Benutzern in Form eines Live-Portals erlaubt, Dateien in Picturepark zu finden und diese direkt zu nutzen. SharePoint-Benutzer können darüber hinaus Dateien aus Picturepark in SharePoint importieren und passend platzieren. Alle SharePoint Datei-Typen werden unterstützt, inklusive Bilder, Videos, AutoCAD, PDF und Microsoft Office-Dateien. SharePoint Benutzer können über neue oder aktualisierte Dateien informiert werden, ohne dass Benutzerkonten in Picturepark DAM notwendig sind.

“Wir haben im Prinzip eine Digital Asset Management-Ebene direkt über vorhandene SharePoint-Installationen gelegt, ohne SharePoint-Benutzer dadurch zu stören,“ erklärt Hector Medina, Picturepark Director of Sales in den USA. „Noch interessanter ist es, den SharePoint Connector Seite an Seite mit dem Dropbox Connector einzusetzen, was eine durchgängige Lösung zur Entwicklung, Zusammenarbeit und Distribution von digitalen Assets ermöglicht – inklusive Syndikation auf mobile Geräte.“

Der Dropbox Connector für Picturepark wurde im April veröffentlicht. Der SharePoint Connector für Picturepark ist ab heute verfügbar. Die Picturepark Account Manager stehen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Über Picturepark

Die Picturepark Digital Asset Management Software ermöglicht es Unternehmen, ihre digitalen Assets über eine moderne, service-orientierte Architektur (SOA) zentral zu speichern, zu verwalten und zu teilen. Diese Architektur ist skalierbar, basiert auf offenen Standards und kann sowohl in der Cloud, in lokaler Installation oder einer Kombination aus beidem betrieben werden. Picturepark ist optimal geeignet für die unternehmensweite Bereitstellung von DAM, unter anderem wegen des integrierten Load-Balancings, der Ausfallsicherung, dem service-basierten Computer-Clustering sowie der echten Mandantenfähigkeit. Dank der adaptiven Metadaten-Technologie kann jede Klasse von Assets ein eigenes Metadaten-Schema aufweisen, welches sich mit dem Lebenszyklus der Assets entwickelt. Die Unterstützung mehrerer Taxonomien und kontrollierter Vokabularien ist Standard. Die Picturepark Web Services API ermöglicht es Entwicklern, Picturepark mit anderen Systemen zu integrieren. Eingebettete und bezüglich Design hochgradig angepasste Portale auf Basis von HTML5 und CSS können mit Hilfe von Picturepark Ports erstellt werden.