Picturepark startet kostenlose Digital Asset Management-Beratung

Picturepark startet kostenlose Digital Asset Management-Beratung

Aarau, Schweiz – 21. Februar 2013 – Picturepark®, Entwickler der gleichnamigen Digital Asset Management (DAM)-Software, hat heute sein „DAM Guru-Programm“ angekündigt. Dieser neue Service für die DAM-Community bringt DAM-Einsteiger, die Tipps und Ratschläge brauchen, mit „Digital Asset Management-Gurus“ zusammen. Unternehmen können über das Programm auch Mitarbeiter für den DAM-Bereich finden. Die Empfehlungen werden auf Basis von Mitgliederprofilen ausgesprochen und der Service ist kostenlos.

„Das DAM Guru-Programm ist ein wichtiger Service für die Digital Asset Management-Community“, sagt David Diamond, Global Marketing Director bei Picturepark. „Alle, die sich erstmals mit DAM beschäftigen, haben viele Fragen und wissen nicht, wie sie beginnen sollen. Viele DAM-Profis wiederum sind bereit zu helfen, aber DAM-Einsteiger kennen sie nicht. Unser DAM Guru-Programm löst dieses Problem.”

Die Website des DAM Guru-Programms (http://DAMGuru.com) beinhaltet ein Anmeldeformular, viele Schulungsmaterialien zu Digital Asset Management sowie Antworten auf häufige Fragen. Ein Blog bietet Artikel zu DAM und dient der Talentsuche. Das Programm informiert auch über Twitter (@DAMGuru).

Das Programm wird zwar vom Schweizer DAM Software-Entwickler Picturepark finanziert und betreut, ist aber aus Gründen der Integrität unabhängig vom Picturepark-Vertrieb

„Das DAM Guru-Programm wird Software-unabhängig bleiben, diese Transparenz schafft Vertrauen in die Beratung,“ sagt Ben Smidt. Manager des Programms. „Picturepark ist ein Anbieter von DAM-Software, wir haben aber dennoch umfassende Erfahrung im Aufbau von Communities. Mit dem DAM Guru-Programm stärken wir über den freien Austausch von Wissen die DAM-Community, damit war es fast logisch, dieses Programm zu starten.“

Die Website des DAM Guru-Programms ist unter http://DAMGuru.com zu finden.
Umfassende Informationen zur DAM-Software Picturepark stehen unter http://picturepark.com zur Verfügung.

Über Picturepark

Die Picturepark Digital Asset Management Software ermöglicht es Unternehmen, ihre digitalen Assets über eine moderne, service-orientierte Architektur (SOA) zentral zu speichern, zu verwalten und zu teilen. Diese Architektur ist skalierbar, basiert auf offenen Standards und kann sowohl in der Cloud, in lokaler Installation oder einer Kombination aus beidem betrieben werden. Picturepark ist optimal geeignet für die unternehmensweite Bereitstellung von DAM, unter anderem wegen des integrierten Load-Balancings, der Ausfallsicherung, dem service-basierten Computer-Clustering sowie der echten Mandantenfähigkeit. Dank der adaptiven Metadaten-Technologie kann jede Klasse von Assets ein eigenes Metadaten-Schema aufweisen, welches sich mit dem Lebenszyklus der Assets entwickelt. Die Unterstützung mehrerer Taxonomien und kontrollierter Vokabularien ist Standard. Die Picturepark Web Services API ermöglicht es Entwicklern, Picturepark mit anderen Systemen zu integrieren. Eingebettete und bezüglich Design hochgradig angepasste Portale auf Basis von HTML5 und CSS können mit Hilfe von Picturepark Ports erstellt werden.