Neuer Distributor in Brasilien fur das Picturepark Partner-Netwerk

Neuer Distributor in Brasilien fur das Picturepark Partner-Netwerk

Aarau, Schweiz – 13. September 2012 – Der Hersteller der Digital Asset Management (DAM)-Software Picturepark® hat heute angekündigt, dass EPYX Editorial Solutions Limited in São Paulo, Brasilien, einen Vertrag als regionaler Distributor für den Schweizer DAM-Anbieter gezeichnet hat. EPYX ist eine prominente und etablierte Autorität im brasilianischen Markt und vertreibt Software und Dienstleistungen für Adobe und WoodWing Digital Publishing Systems.

„Kein Software-Reseller in Brasilien hat mehr Erfahrung als EPYX,” sagt Hector Medina, Director of Sales Americas bei Picturepark. “EPYX wird es Picturepark ermöglichen, der stark erhöhten Nachfrage für Picturepark/WoodWing-Publikationssysteme in ganz Brasilien gerecht zu werden.”

Antonio Lapa hat EPYX im Jahr 2005 gegründet um die WoodWing-Software im für Zeitschriften und Zeitungen sehr interessanten brasilianischen Markt zu vertreiben – zu einem Zeitpunkt als Digital Publishing gerade zum Durchbruch kam. Seither hat EPYX ein Netzwerk von über 20 Reselling-Partnern in Brasilien aufgebaut und betreut über 50 Kunden direkt, von denen jeder das WoodWing Digital Publishing-System nutzt.

“In Brasilien sind Lösungen für Digital Publishing sehr gefragt,” erklärt Lapa. “Es gibt mehr als 3’500 Zeitungen im Land und nicht weniger als 2‘500 davon sind potentielle Abnehmer für eine Picturepark/WoodWing-Publikationslösung. Und diese Zahl schliesst noch nicht einmal die Zeitschriften und Buchverlage ein, welche in Brasilien ebenfalls beide sehr stark sind.”

Lapa nennt einige wichtige Gründe, weshalb er sich für den Vertrieb der Picturepark Digital Asset Management-Software entschloss:

“Zu sehen, wie die WoodWing-Gemeinschaft Picturepark willkommen geheissen hat, macht es einem sehr klar, welches DAM als bester Fit für WoodWing erachtet wird,” sagt Lapa. “Und Picturepark bietet etwas, was alle anderen WoodWing DAM-Systeme nicht haben: Picturepark kann Onsite oder in der Cloud betrieben werden – mit Fail-Over und Load-Balancing.”

Lapa nennt auch den Erfolg von Picturepark ausserhalb des Publishing-Markts als willkommener Bonus.

“EPYX wird dank Picturepark auch verstärkt in all die Corporate-Märkte vorstossen, welche nicht auf Publishing fokussiert sind. Dieser Markt in Brasilien ist sozusagen unberührt, und er wächst rasend schnell.”

Anlässlich dem Besuch der WoodWing Next Wave Tour am 19. September 2012 in São Paulo wird EPYX die Vorzüge der Adobe Digital Publishing Suite (DPS), WoodWing und natürlich Picturepark vor Ort präsentieren.

“Es ist eine gute Gelegenheit, Picturepark den mehr als 120 Teilnehmern am Next Wave-Event vorzustellen,” sagt Lapa. “ Viele dieser Firmen kennen den Wert von DPS und WoodWing bereits und sie fragen immer wieder nach einer passenden DAM-Komponente. Picturepark ist hier der beste Fit und wir sind sehr erfreut, all den Interessenten in Brasilien nun das System anbieten zu können.”

Erfahren Sie mehr über EPYX unter: http://www.epyx.com.br

Lernen Sie mehr über die Picturepark Digital Asset Management-Software unter: http://picturepark.com

Über Picturepark

Die Picturepark Digital Asset Management Software ermöglicht es Unternehmen, ihre digitalen Assets über eine moderne, service-orientierte Architektur (SOA) zentral zu speichern, zu verwalten und zu teilen. Diese Architektur ist skalierbar, basiert auf offenen Standards und kann sowohl in der Cloud, in lokaler Installation oder einer Kombination aus beidem betrieben werden. Picturepark ist optimal geeignet für die unternehmensweite Bereitstellung von DAM, unter anderem wegen des integrierten Load-Balancings, der Ausfallsicherung, dem service-basierten Computer-Clustering sowie der echten Mandantenfähigkeit. Dank der adaptiven Metadaten-Technologie kann jede Klasse von Assets ein eigenes Metadaten-Schema aufweisen, welches sich mit dem Lebenszyklus der Assets entwickelt. Die Unterstützung mehrerer Taxonomien und kontrollierter Vokabularien ist Standard. Die Picturepark Web Services API ermöglicht es Entwicklern, Picturepark mit anderen Systemen zu integrieren. Eingebettete und bezüglich Design hochgradig angepasste Portale auf Basis von HTML5 und CSS können mit Hilfe von Picturepark Ports erstellt werden.