Picturepark Woodwing Connector

Picturepark Woodwing Connector

Aarau, Schweiz – 20. März 2012 – Picturepark® bietet mit dem heutigen Tag den Picturepark® WoodWing Connector an, welcher Picturepark in das führende Digital Publishing System WoodWing Enterprise integriert und damit eine effiziente DAM-basierte Online- und Print-Produktion ermöglicht.

Der WoodWing Connector ermöglicht es den Benutzern in WoodWing Enterprise, einer führenden Lösung für Multi-Channel Publishing, direkt auf alle in Picturepark verwalteten Inhalte zuzugreifen und diese zu verwenden.

Benutzer von WoodWing Enterprise können mit einer Vielzahl von individuellen Suchprofilen nach Dateien suchen und erhalten die passenden Bilder, PDF, Videos und weitere Mediendateien von Picturepark zurückgeliefert. Diese können dann durch die WoodWing Content Station sowie durch die Smart Connection Plug-Ins bezogen werden.

Alle Aktionen werden direkt in Picturepark überwacht, so dass ein Workflow auf die Nutzungsinformationen zugreifen und beispielsweise Benutzer darauf hinweisen kann, wenn eine Datei in Picturepark aufgrund von Copyright-Restriktionen oder Nutzungsänderungen nicht mehr verfügbar ist.

“Wir sind sehr glücklich eine state-of-the-art Integration bieten zu können, die zwei exzellente “Best of Breed” Produkte verbindet und damit eine neue und voll-integrierte Publishing-Lösung ermöglicht, die von unserem stark wachsenden Kunden- und Partnerstamm gewünscht wird“, sagt Ramon Forster, CEO von Picturepark/VIT.

Hans Janssen, CEO von WoodWing, fügt hinzu: “WoodWing hat ein aktives Ökosystem mit innovativen Partnern aus unterschiedlichen Bereichen. Neue Integrationen in first-class-Lösungen werden kontinuierlich entwickelt. Das erlaubt es unseren Kunden ihre Best-of-Breed-Lösung zu wählen, die dann ihre spezifischen Anforderungen erfüllt. Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich Picturepark nun nahtlos in unsere Enterprise Lösung integriert.”

Der Picturepark WoodWing Connector wurde von Modula4 entwickelt, den langjährigen Experten im DAM-Bereich mit Büros in Berlin und San Francisco, welche sowohl Picturepark als auch WoodWing verkaufen und integrieren. “Dies ist nur der erste Schritt auf dem Weg in eine vertiefte Integration der beiden Systeme und wir planen eine Menge neuer Features in kurzer Folge“, sagt Michel Gellner, CTO von Modula4.

Der Picturepark WoodWing Connector wird Kunden und Partnern an der WoodWing Xperience präsentiert, der jährlich stattfindenden WoodWing Konferenz, welche dieses Jahr am 27. und 28. März in Amsterdam, Niederlande stattfindet.

Über WoodWing

WoodWing Software entwickelt und vermarktet eine führende, kosteneffiziente Lösung für das Multi-Channel-Publishing. Das zentrale Produkt, Enterprise, hilft Magazin- und Zeitungsverlagen, Corporate Publishern und Agenturen ihre Ziele im Hinblick auf Qualität, Wirtschaftlichkeit und Termintreue zu erreichen. WoodWing Enterprise ist ein System für die Koordination und Straffung der Prozesse in der Kreation, Verwaltung und Publikation statischer, dynamischer und interaktiver Inhalte für alle Medienkanäle wie Print, Web, Social Media, Smartphones und Tablets.

Die Lösungen von WoodWing werden derzeit in mehr als 500 Installationen mit mehr als 30.000 Arbeitsplätzen eingesetzt. WoodWing Software wurde im Jahre 2000 gegründet und ist in Zaandam in den Niederlanden ansässig. Das Unternehmen unterhält Vertriebsniederlassungen in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie dem asiatisch-pazifischen Raum. Die Kunden werden von über 100 ausgewählten Partnern in mehr als 75 Ländern betreut. Die lang währende Beziehung zu Adobe als Technologie-Partner sowie die enge Zusammenarbeit mit einer großen Zahl anderer Technologie-Anbieter weltweit zementiert WoodWings Position als einer der führenden Anbieter von Publishing-Software. WoodWing ist in Privatbesitz, und alle Gründer sind aktiv im Unternehmen tätig. Weitere Informationen über die Lösungen und Services von WoodWing sind unter www.woodwing.com zu finden.

Über Modula4

Modula4 bietet Digital Asset Management und Publishing-Workflow-Lösungen für Kunden in einer Vielzahl von Branchen an, wie zum Beispiel: Einzelhandel, Medien & Entertainment, Marketing, Verlagswesen, Behörden und Hochschulen. Das Unternehmen verfügt über ein internationales Expertenteam von technischen Integratoren, Programmierern, Workflow-Beratern und Kundendienst-Spezialisten, die alle das gleiche Nummer 1-Ziel haben: Kundenzufriedenheit.

Mit ihrem tiefgehenden, technischen Know-how und der Erfahrung bei der Lösung komplexer Workflow-Herausforderungen, hat es Modula4 in den letzten sechs Jahren geschafft, die Effizienz und Produktivität von fast 400 Kunden zu steigern. Die Kundenloyalität wird durch eine enorme Vertragserneuerungsrate von mehr als 90 Prozent illustriert.

Über Picturepark

Die Picturepark Digital Asset Management Software ermöglicht es Unternehmen, ihre digitalen Assets über eine moderne, service-orientierte Architektur (SOA) zentral zu speichern, zu verwalten und zu teilen. Diese Architektur ist skalierbar, basiert auf offenen Standards und kann sowohl in der Cloud, in lokaler Installation oder einer Kombination aus beidem betrieben werden. Picturepark ist optimal geeignet für die unternehmensweite Bereitstellung von DAM, unter anderem wegen des integrierten Load-Balancings, der Ausfallsicherung, dem service-basierten Computer-Clustering sowie der echten Mandantenfähigkeit. Dank der adaptiven Metadaten-Technologie kann jede Klasse von Assets ein eigenes Metadaten-Schema aufweisen, welches sich mit dem Lebenszyklus der Assets entwickelt. Die Unterstützung mehrerer Taxonomien und kontrollierter Vokabularien ist Standard. Die Picturepark Web Services API ermöglicht es Entwicklern, Picturepark mit anderen Systemen zu integrieren. Eingebettete und bezüglich Design hochgradig angepasste Portale auf Basis von HTML5 und CSS können mit Hilfe von Picturepark Ports erstellt werden.