Picturepark Partnernetzwerk expandiert mit Weappon nach Italien

Picturepark Partnernetzwerk expandiert mit Weappon nach Italien

Aarau, Schweiz – 02. April 2013 – Picturepark®, Entwickler der gleichnamigen Digital Asset Management (DAM)-Software, hat heute mitgeteilt, dass das italienische Unternehmen Weappon neues Mitglied seines globalen Partnernetzwerks ist. Weappon ist bekannt für seine Kompetenz in Dokumentenmanagement und Prozessautomatisierung. Das Team bietet auf Basis von Adobe InDesign, SAP und jetzt Picturepark DAM Produkte und Dienstleistungen für die automatisierte Kreation und Produktion von Katalogen.

„Digital Asset Management schließt eine Lücke im Spektrum der von Weappon angebotenen Services“, sagt Luca Reginato, Geschäftsführer und Projektleiter von Weappon. „Mit Picturepark können wir DAM vor Ort beim Kunden oder in der Cloud realisieren. Damit können wir allen unseren Kunden Digital Asset Management anbieten und unsere Kundenbeziehungen vertiefen.”

Datenbank-Publishing ist zwar ein Schwerpunkt des Unternehmens, Weappon unterstützt seine Kunden aber auch mit Lösungen für E-Commerce, das Management von Produktinformationen (PIM), die mobile Auftragserfassung und vieles mehr.

„Italien ist ein wachsender Markt für Picturepark und Weappon ist ein wachsendes Unternehmen“, sagte Philip Axmann, bei Picturepark für den Vertrieb in Europa und Asien verantwortlich. „Weappon ist ein wertvoller Partner für uns, der unsere Kunden und Interessenten in Italien kompetent unterstützen wird.“

Weappon unterhält Niederlassungen in Treviso und Mailand, bietet Services und Support aber in ganz Italien.

Umfassende Informationen über Picturepark DAM-Software sind unter http://picturepark.com zu finden.

Weitere Informationen über Weappon sind unter http://weappon.com

Über Picturepark

Die Picturepark Digital Asset Management Software ermöglicht es Unternehmen, ihre digitalen Assets über eine moderne, service-orientierte Architektur (SOA) zentral zu speichern, zu verwalten und zu teilen. Diese Architektur ist skalierbar, basiert auf offenen Standards und kann sowohl in der Cloud, in lokaler Installation oder einer Kombination aus beidem betrieben werden. Picturepark ist optimal geeignet für die unternehmensweite Bereitstellung von DAM, unter anderem wegen des integrierten Load-Balancings, der Ausfallsicherung, dem service-basierten Computer-Clustering sowie der echten Mandantenfähigkeit. Dank der adaptiven Metadaten-Technologie kann jede Klasse von Assets ein eigenes Metadaten-Schema aufweisen, welches sich mit dem Lebenszyklus der Assets entwickelt. Die Unterstützung mehrerer Taxonomien und kontrollierter Vokabularien ist Standard. Die Picturepark Web Services API ermöglicht es Entwicklern, Picturepark mit anderen Systemen zu integrieren. Eingebettete und bezüglich Design hochgradig angepasste Portale auf Basis von HTML5 und CSS können mit Hilfe von Picturepark Ports erstellt werden.